DAM United presents DAMlivery – the smart enterprise delivery platform for your image data

DAM United, die international führenden Experten für Multimedialösungen im Enterprise-Bereich, haben ihre „Simplify your DAM“-Produktfamilie um eine neue Lösung erweitert: DAMlivery ist eine einzigartige Auslieferungsplattform für Bilddatenbestände jeglicher Größe aus theoretisch jeder Datenquelle. Die Lösung bildet zudem erstmals einen sicheren Asset Lifecycle ab. Statt tausende digitaler Assets in zig Formaten und Ausprägungen aus dem DAM-System an bestimmte Ziele zu exportieren, stehen diese im DAMlivery Server mit einzigartigen URLs zur Verfügung – jederzeit und in allen erdenklichen Formaten und Varianten. Die perfekte Alternative zum üblichen, trägen Massenexport.

Portrait Roland Berg

„Mit DAMlivery bieten wir Unternehmen mit vielen Bildern, zig Bildvariationen und verschiedenen Exportzielen eine deutlich bessere Alternative zum üblichen Massenexport auf FTP/SFTP/HTTP/S3 Server. Je mehr Bilder, desto größer die Vorteile“, erklärt Roland Berg, Vorstand der DAM United AG. „Tausende Bilder können mit minimalem Aufwand in einem automatisierten Prozess in zig verschiedenen Varianten dynamisch, SEO-optimiert und mit unglaublicher Geschwindigkeit für Webshops, Websites, Portale und dergleichen ausgeliefert werden. Unser mehrstufiger Zwischenspeicher ist DSGVO-konform, sicher und für sehr große Datenbestände ausgelegt. Jedes Bild muss nur ein einziges Mal beim DAM-System abgeholt werden – egal, wie viele Varianten erzeugt werden. Wir machen Bilder in DAM-System über URLs adressierbar. Und Unternehmen können einen sicheren Asset Lifecycle gewährleisten und gewiss sein, dass nur die Bilder extern verfügbar sind, die auch live sein sollen.“

Roland Berg, DAM United AG

Die Funktionen und Vorteile von DAMlivery auf einen Blick:

  • Asset Lifecycle wird möglich: im DAM wird bestimmt, wie die Verfügbarkeit des Assets ist (Zeitraum, Rechte etc.). Das Asset wird für alle Quellen gesperrt, wenn es nicht mehr live sein darf. Es muss nicht händisch überall gelöscht werden.
  • Bilder können in einem Arbeitsschritt aus der Bilddatenquelle abgeholt, umgewandelt, beschnitten und ausgeliefert werden.
  • Automatisiertes Bearbeiten: Einmaliges Anlegen von mehreren Konfigurationen, die ein Format / eine Ausprägung definieren. 
  • Jedes Bild muss nur einmal in bester Größe übertragen werden und steht dann in beliebigen Ausprägungen in Millisekunden abrufbar zur Verfügung.
  • Permanente Verfügbarkeit, auch wenn das DAM oder die Datenquelle gerade nicht verfügbar sind.
  • Komplette Entkoppelung von der Datenquelle durch Zuteilung einzigartiger Asset-URLs; neue Bilder sind sofort live. Zudem ist die Verschleierung der Auslieferungs-URLs möglich. Dadurch kann auch nicht per “try and error” z.B. über die ID auf andere Assets zugegriffen werden.
  • Sehr flexibel: Alles kann als Bildquelle über das Plugin-System angebunden werden (DAM-System, PIM-System, File-System, FTP, HTTP, Dropbox, Box, …) und jedes Ziel kann beliefert werden (Webshop, Portale, Website, CDN, …).
  • Weltweite und sichere Verteilung von Assets über ein vom Kunden genutztes CDN mit DAMlivery als Quelle möglich.
  • Speicherersparnis durch Auslieferung im WebP-Format, dem komprimierten Bildformat für schnellere Websites. Dadurch mindestens 20% Speichergewinn und deutlich höhere Auslieferungsgeschwindigkeit (Auslieferung in älteren Browsern weiterhin als jpg).
  • SEO-Vorteile: Produktnamen oder SEO-Keywords können einfach in die Bild URL integriert werden.
  • DSGVO konform (Betrieb des Dienstes auf europäischen Servern).
  • Einfache Integration mit weiteren Modulen der „Simplify your DAM“-Lösungsfamilie von DAM United führt zu Synergien. Mit den Simplify your DAM Anwendungen steigern Unternehmen die Usability ihres DAM-Systems für bestimmte Nutzergruppen oder Anwendungssituationen.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Einige Beispiele finden Sie zusammengefasst auf unserer DAMlivery Produktseite.

PR & Media Relations
Marcus Bond, BOND PR-Agenten
+49 177-6252663
marcus.bond@bond-pr.de