Etabliertes DAM-Dienstleisternetzwerk erweitert sich personell und verschmilzt zur AG. Die internationalen DAM-Spezialisten bieten Kunden neutrale Beratung und Full Service für anspruchsvolle Multimedialösungen im Enterprise-Bereich aus einer Hand.

Essen, Berlin, 10.10.2017 – Nach zwei Jahren erfolgreicher, gemeinsamer Zusammenarbeit sind die Experten für Digital-Asset-Management-Lösungen der Essener FHCon GmbH und der Berliner The Final Candidate GmbH zum 27.09.2017 zur DAM United AG fusioniert. Der Zusammenschluss bietet den Kunden die komplette DAM Expertise unter einem Dach.

Zudem konnten drei internationale Top-Manager mit einschlägigem DAM- und Business-Know-how für den Aufsichtsrat gewonnen werden:

JENNIFER NEUMANN ist Aufsichtsratsvorsitzende. Sie hat den DAM-Hersteller Canto mitgegründet und dem Unternehmen mit der Entwicklung der DAM-Software Cumulus zum internationalen Durchbruch verholfen. In den letzten zwölf Jahren hat sie Unternehmen branchenübergreifend bei der Planung und Umsetzung großer Dokumenten-Management-Lösungen beraten.

ANDREAS ULLMANN hat von 1996 bis 2003 den geschäftlichen Erfolg und die starke Internationalisierung des DAM-Herstellers Canto als President und COO maßgeblich gestaltet. Seit mehr als 14 Jahren ist er als Unternehmensberater und Interims-Manager weltweit für IT-Unternehmen im Produktmanagement, im Marketing und dem Vertrieb tätig. Die DAM United AG wird Andreas Ullmann mit seiner langjährigen Expertise im Bereich Administration, Marketing und Sales unterstützen.

ANDRÉ SCHEIDT hat viele Jahre den Bereich Risikomanagement von internationalen Unternehmen in Deutschland und der Schweiz geleitet. Insbesondere in der Branche Chemie/Pharma/Medtech, in der DAM-Systeme standardmäßig eingesetzt werden, hat er tiefe Kenntnis. Die DAM United AG wird André Scheidt durch seine langjährige Business-Expertise und sein Konzern-Netzwerk unterstützen.

DAM United AG – der erfahrenste Dienstleister für Multimedialösungen im Enterprise-Bereich

Die DAM United AG hat enge Verbindungen zu allen führenden Herstellern, ist aber 100% herstellerunabhängig. Die Consultants und Entwickler vereinen langjährige Projekterfahrungen mit den relevanten DAM-/MAM-/Web2Print-Lösungen, z.B. Adobe Experience Manager, celum, Canto Cumulus, one2edit, OpenText Media Manager, Picturepark und Pixelboxx. Die DAM United AG bietet maßgeschneiderten Full Service für alle Projektgrößen. Dazu zählen Strategie-Workshops und neutrale Beratung zur Systemauswahl, Implementierung und Customizing sowie Schulungen, Support und Hosting. Zahlreiche effizienzsteigernde Eigenentwicklungen wie das Shadow-Folder Plugin und das Portal Framework runden das Portfolio ab.

Von der Zentrale in Essen und dem Büro in Berlin aus arbeiten die DAM-Experten im deutschsprachigen Raum und weltweit. Zu den Referenzen zählen Annemarie Börlind, Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bertelsmann Stiftung, Block House Gruppe, Diakonie, Deutsches Rotes Kreuz, Evangelische Kirche in Deutschland, Goethe Institut, HOCHTIEF AG, Xella Deutschland u.v.m.

„Die Fusion unserer Unternehmen zur DAM United AG bringt unsere gesamte Bandbreite an Möglichkeiten im DAM-Bereich zusammen. Kunden profitieren von den in Europa erfahrensten DAM-Experten und erhalten sämtliche Leistungen unter einem Dach“, erklärt DAM-United-Sprecher Roland Berg.

„Unsere Experten haben allesamt 15 bis 20 Jahre einschlägige DAM- und Projekt-Erfahrung. Wir kennen die relevanten Systeme aus dem Effeff, haben sie teilweise mit- und weiterentwickelt und können dadurch sehr fundiert und neutral beraten. Gemeinsam mit unseren erfahrenen Aufsichtsräten vereinen wir einzigartige Kompetenz. Es gibt keine Anforderung im DAM-Bereich, die einer der Kolleginnen und Kollegen nicht schon einmal gelöst hat. Die DAM United AG ist zudem die richtige Adresse für besonders komplexe Projekte und sehr sportliche Projektzeiten.“

Über den Vorstand der DAM United AG:

Roland Berg pflegt als Netzwerker seit 25 Jahren enge Beziehungen zu den führenden DAM-Herstellern, zu Systemintegratoren und zahlreichen DAM-Anwendern. Er brachte das DACH-Geschäft von Canto viele Jahre als Director German Operations voran und baute das Canto-Partnernetzwerk erfolgreich auf. 2006 gründete er gemeinsam mit Jens-Thomas Hönow den DAM-Dienstleister „The Final Candidate“.

Jens-Thomas Hönow gehört zu den erfahrensten technischen DAM-Experten weltweit. In den letzten 18 Jahren hat er die DAM-Lösungen führender Hersteller wie Canto und OpenText maßgeblich mit- und weiterentwickelt, zahlreiche Integrationen realisiert und Projekte für internationale Großunternehmen konzipiert, umgesetzt und optimiert.

Andreas Fink beschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Verschmelzung der klassischen und der digitalen Medien. Er hat sowohl den Umgang mit Vorstufe und Druck als auch den mit Software-Entwicklungen von der Pike auf gelernt. Seit 1997 ist er im DAM-Geschäft und hat für zahlreiche namhafte Kunden DAM-Projekte realisiert und effizienzsteigernde Lösungen (bspw. InDesign-Automatisierungen) entwickelt. 2008 gründete er mit seiner Frau Tanja und Oliver Häuser den DAM-Dienstleister FHCon GmbH.

Tanja Fink ist seit über 20 Jahren in der Medienbranche tätig. Ihre Expertise reicht von klassischen Druckprojekten über den Aufbau von digitalen Archiven bis hin zur Gestaltung des Frontend/GUI auf Basis modernster Standards. Vor ihrer Selbständigkeit mit der FHCon arbeitete sie zehn Jahre im Media-Projektmanagement für einen großen deutschen Discounter.

Oliver Häuser hat in den letzten 15 Jahren DAM-Projekte in nahezu allen Branchen realisiert – dazu gehören Schulungen/Workshops, Konzeption, Beratung, Installation und Konfiguration. Zahlreiche Schnittstellen für DAM-/PIM-/Medienproduktion im Markt wurden von ihm maßgeblich entworfen und entwickelt.

Das DAM-United-Kernteam wird von zahlreichen weiteren Consultants und Entwicklern ergänzt.
————————
Pressekontakt:
Marcus Bond, BOND PR-Agenten für:
DAM United AG
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Tel.: 030 – 209 85 073