GDPR TOOL
SIMPLIFY YOUR DAM!

In DAM-Systemen werden unzählige Inhalte verwaltet, die personenbezogene Daten darstellen oder enthalten. Diese unterliegen seit dem Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR) besonderen Datenschutzbestimmungen. Bilder und Videos von Privatpersonen können neben ihrer ID oder dem Namen auch leicht ethnische Herkunft, den physischen oder psychischen Zustand, religiöse Ansichten und noch mehr enthüllen.
Solche personenbezogenen Daten werden als besonders schützenswerte Personendaten betrachtet und als solche im Rahmen der DSGVO an strengere Bedingungen geknüpft. Wir haben dafür das GDPR Tool entwickelt. Es hilft Kunden von Picturepark und anderen Systemen dabei dabei, das Einverständnis für personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO/GDPR einzuholen und rechtskonform zu verwalten.

„Die Einhaltung diverser Vorschriften im Umgang mit Assets kann sehr komplex sein. Wer keine ausdrückliche Zustimmung für eine bestimmte Nutzung eingeholt hat, muss Klagen, Prozesse und hohen Geldstrafen fürchten. Wir haben mit dem GDPR Tool eine Lösung entwickelt, die einfach zu bedienen ist und zu Rechtssicherheit führt. Das Tool ist flexibel einsetzbar – auch kundenspezifisch für besondere Anwendungsfälle außerhalb der DSGVO.“

Andreas Fink,
DAM United AG

Durch Verwendung des GDPR Tools können Content-Editoren und Manager die Zustimmung für die Nutzung von in Picturepark abgelegten personenbezogenen Daten reibungslos einfordern. Auf Anfrage wird ein Link per E-Mail gesendet, der die Empfänger zu einer sicheren Webseite führt, wo sie ihre persönlichen Daten, die geplante Verwendung und weitere Nutzungsbestimmungen mit nur wenigen Klicks überprüfen können. Falls sie zu einem späteren Zeitpunkt ihre Zustimmung widerrufen möchten, kann dies wiederum direkt über das GDPR Tool erfolgen.

Das Tool gehört zu unserer „Simplify your DAM“-Lösungsfamilie, denn es erleichtert die Nutzung Ihres DAMs. Es unterstützt diverse Typen von digitalen Assets wie z.B. Bilder, Videos oder Dokumente. Alle Daten werden protokolliert und können problemlos eingesehen und analysiert werden. Rechtevorlagen auf Metadaten ermöglichen beispielsweise nur zugelassenen Benutzern Zugriff auf Informationen wie z.B. E-Mail-Adressen der angefragten Personen.

GDPR TOOL IN ACTION