DAM United, ein international führender Dienstleister für Multimedialösungen im Enterprise-Bereich, und AdmiralCloud, Hersteller eines State-of-the-Art DAM-Systems, sind neue Partner. DAM United hat das cloudbasierte Digital Asset Management (DAM) System AdmiralCloud funktionell, technisch und strategisch geprüft und positiv bewertet. Die erfahrenen DAM-Spezialisten nehmen das System in ihr Angebotsportfolio auf. AdmiralCloud gewinnt mit DAM United einen erfahrenen Service-Partner, der die Lösung beim Kunden bestmöglich einsetzen kann, und zudem einen exzellenten Sparringspartner für die Weiterentwicklung des Systems.

„AdmiralCloud gehört zu den innovativsten DAM-Lösungen am Markt. Es wurde von einer etablierten, global agierenden Filmproduktionsfirma entwickelt, die sich bestens mit den Anforderungen großer Medienbestände und Kollaboration auskennt. Das Team hat das AdmiralCloud DAM mit einem extrem leistungsstarken Unterbau mit ordentlich KI-Power und einer -einfach nutzbaren Oberfläche realisiert. Statt sich durch Ordner zu klicken, finden Anwender automatisch vertaggte digitale Assets ganz intuitiv über die flexible Suche und infinite Scrolling. Die Ergebnisse lassen sich optisch überzeugend in allen denkbaren Formen ausspielen. Grafik- und Agenturleistungen lassen sich dadurch einsparen. Ein paar Klicks, und fertig ist die mobil-optimierte Online-Mediathek. Das ist technisch und von der User Experience weit vorne“, erklärt Roland Berg, Vorstand von DAM United.

 

„Das AdmiralCloud DAM wird bereits von Schwergewichten aus Automotive, Industrie und Versicherung eingesetzt und überzeugt dort mit Sicherheit, dem starken Lizenzmanagement und toller Performance. Interessant ist auch die Roadmap: So arbeiten die Berliner an Zukunftsthemen wie Smart DAM, self learning User Interfaces und an der Integration in Bestandssysteme und Desktopapplikationen. Fazit: Mit der konsequenten Ausrichtung auf die Cloud und das KI-unterstützte System anstelle von Ordnern ist AdmiralCloud besonders für Unternehmen geeignet, die sich von der klassischen On-Premises-Anwendung eines ordnerbasierten DAMs wegbewegen möchten“, so der DAM United Vorstand.

„DAM United ist der Platzhirsch im DAM Umfeld. Wir sind beeindruckt von der geballten Kompetenz des gesamten Teams, und freuen uns außerordentlich über das positive Urteil zu unserer Lösung, das einem fachlichen Ritterschlag gleichkommt. Unser Ziel ist es, den Umgang mit digitalen Assets auf ein neues, zeitgemäßes Level zu bringen: extrem sicher und performant in der Basis, dabei aber intuitiv und flexibel in der Anwendung“, sagt Roman Schikorsky, CEO von AdmiralCloud.

Über AdmiralCloud

AdmiralCloud ist Teil der mmpro film- und medienproduktion. Die mmpro wurde 1999 in Berlin gegründet und verfügt heute mit 1400 Filmteams über das größte buchbare Filmproduktionsnetzwerk der Welt. 2009 wurde die mmpro um die Digital Asset Management Lösung AdmiralCloud und die damit verbundene bildredaktionelle Dienstleistung erweitert. AdmiralCloud wurde 2015 völlig neu entworfen und wird seitdem bei Großunternehmen, Mittelständlern sowie Agenturen für die optimale Visualisierung und umfassende Bereitstellung aller Bild-, Audio-, Dokument- und Videoinhalte eingesetzt. AdmiralCloud erarbeitet Standard DAM Lösungen, um unternehmensspezifische Anforderungen und Use Cases noch besser zu vereinen. Zu den Referenzen gehören: Continental, Vattenfall, Metro Group, Bilfinger, Vivantes, Die Techniker, documenta u.v.m

Weitere Informationen: https://www.admiralcloud.com/


PR & Media Relations
Marcus Bond, BOND PR-Agenten
+49 177-6252663
marcus.bond@bond-pr.de